Schwangerschaftsbetreuung

Die Mutterschaftsrichtlinien regeln die Grundversorgung der ärztlichen Schwangerschaftsüberwachung und gewährleisten eine gute und ausreichende Kontrolle des Schwangerschaftsverlaufs. Alle wichtigen Untersuchungen und Labordaten werden im sogenannten „Mutterpass“ dokumentiert. Nehmen Sie diesen bei allen Arztbesuchen und im Urlaub mit. 

 

Unsere Praxis erfüllt alle derzeit gültigen fachärztlichen Voraussetzungen, einschließlich Nackenfaltenmessung und erweitertem Ultraschall-Screening im 2.Trimester, für eine zuverlässige Betreuung Ihrer Schwangerschaft. 

 

Routine-Mutterschaftsvorsorge:

  • Mutterpass; Risikoabklärung
  • Alle Laboruntersuchungen, auch spezielle Tests z.B. Blutgerinnungsstörungen 
  • Chlamydien und sonstige Infektkontrollen
  • Geburtshilfliche Untersuchungen alle 4 Wochen, ab der 30. Woche alle 2 Wochen
  • CTG-Wehenschreiber –Herzton-Rhythmus
  • 3 Routine-Ultraschall Untersuchungen:
    10-12.Woche
    19-22. Woche (erweiterter Organ-Ultraschall)
    29-32. Woche

Bei Auffälligkeiten erfolgen selbstverständlich weitergehende  Sonographien.

Die Ultraschallgeräte stehen mit einer hochauflösenden Bildauflösung, digitaler Bildspeicherung, Farb-Doppler-Durchblutungsmessung und 3 D-/ 4 D-Darstellung des Kindes zur Verfügung. Sie übertreffen die Qualitätsanforderungen der Mutterschaftsrichtlinien und  erlauben eine problemlose Zusammenarbeit zwischen Praxis und Geburtsklinik.

 

Wir arbeiten unabhängig mit allen Stuttgarter  Kliniken und Spezialisten, für Problemfälle zusammen, so daß Sie auch außerhalb der Praxis optimal versorgt werden können (z.B. Ultraschallfeindiagnostik). 

 

Hebammensprechstunde: 

Mit Frau Bunjes-Thies, eine erfahrene Homöopathin und Hypnosetherapeutin, finden regelmäßige Hebammensprechstunden statt. 

 

Hinweiszeichen für Notfälle

Bitte unterrichten Sie uns sofort bei den folgenden Zeichen:

  • Druckgefühl und Ziehen im Unterbauch,
  • Schmerzen im rechten Oberbauch,
  • Ungewöhnliche Kopfschmerzen und Sehstörungen,
  • Geschwollene Füße und Hände,
  • Fieber, Infektionen,
  • Blutungen,
  • Sonstige Unklarheiten.

Sprechstunde

Mo, Di, Do: 8.00 - 18.00 Uhr

Mi, Fr: 8.00 - 13.00 Uhr 

 

Mittwochs und Freitag nachmittag geschlossen.

Früh/Spättermine nach Vereinbarung.

Offene Sprechstunde: Mo-Fr, 12.00 - 13.00 Uhr

 

Für Terminanfragen, Rezepte, Auskünfte und Informationen: Zur Kontaktseite.

Kontakt

Tel: 0711 - 602936

Fax: 0711 - 6407317

 

Bitte verwenden Sie die Kernzeiten für organisatorische Fragen, z.B. Terminvergabe, Auskünfte, Rezepte etc.

 

Kontakt (Termine, Auskünfte und Informationen)

Online-Dialog (Termine, Laborwerte und Befunde)

Rezeptbestellung

Anfahrt


Aktuelles

Aus aktuellem Anlaß haben wir hier einen Aufklärungstext zum Thema Pillenrisiko online gestellt. Dort können Sie sich umfangreich über eventuelle Risikofaktoren und Anzeichen informieren. Zum Artikel