Naturheilkunde und Komplementärmedizin

Unsere Praxis ist natürlich schulmedizinisch orientiert. Aufgrund der Weiterbildung zur Fachbezeichnung "Naturheilverfahren" und langjähriger ärztlicher praktischer Erfahrung wenden wir diejenigen komplementären Therapien an, die unserer Ansicht gerechtfertigt sind.

 

Die konventionelle Medizin ist die „Schulmedizin“, so wie Sie es in allen Zeitschriften und anderen Medien lesen. An ihren Erfolgen, aber auch Mißerfolgen muss sich jede andere Medizin nachvollziehbar messen lassen. Nichts gegen Verbesserungen wenn sie für den Patienten/in von Vorteil sind

 

Die komplementäre Medizin umfasst die Methoden der Naturheilkunde, deren medizinischer Nutzen für die Patienten zunehmend durch wissenschaftliche Studien belegt werden und daher für Ärzte auch glaubwürdig werden. Dazu gehören zum Beispiel die Phytotherapie (pflanzliche Medikamente), die orthomolekulare Ernährung, die Akupunktur oder Methoden für das Immunsystem wie die Mistel-Therapie. 

Die Homöopathie nimmt hier aufgrund der sehr  umfangreichen  Erfahrungen vieler Ärzte/innen und Patienten eine Sonderstellung ein. 

 

Die Akupunktur zeigt positive Wirkungen bei Übelkeit in der Schwangerschaft, chronischen Schmerzen wie Migräne und einigen anderen Indikationen. Außerdem kann Akupunktur den Geburtsverlauf erleichtern. 

 

Die Alternative Medizin beschreibt die Methoden, die nach Einzelerfahrung der Ärzte oder Patienten eine Heilung bewirken,  aber dies nie durch Studien belegen konnten. Beispiele sind „Haifischknorpel“, Geistheilungen, Kinesiologie, energetische Verfahren, Irisdiagnostik s.Bild  u.v.a. Diese Methoden kommen über einen Placeboeffekt (Scheinmedikament) nicht hinaus.

 

Das Problem der Alternativen Methoden ist, dass sie oft die Therapie der etablierten Schulmedizin ersetzen und nicht, wenn es schon sein muss, parallel anwenden wollen. Dies ist strikt abzulehnen.

 


Sprechstunde

Mo, Di, Do: 8.00 - 18.00 Uhr

Mi, Fr: 8.00 - 13.00 Uhr 

 

Mittwochs und Freitag nachmittag geschlossen.

Früh/Spättermine nach Vereinbarung.

Offene Sprechstunde: Mo-Fr, 12.00 - 13.00 Uhr

 

Für Terminanfragen, Rezepte, Auskünfte und Informationen: Zur Kontaktseite.

Kontakt

Tel: 0711 - 602936

Fax: 0711 - 6407317

 

Bitte verwenden Sie die Kernzeiten für organisatorische Fragen, z.B. Terminvergabe, Auskünfte, Rezepte etc.

 

Kontakt (Termine, Auskünfte und Informationen)

Online-Dialog (Termine, Laborwerte und Befunde)

Rezeptbestellung

Anfahrt


Aktuelles

Aus aktuellem Anlaß haben wir hier einen Aufklärungstext zum Thema Pillenrisiko online gestellt. Dort können Sie sich umfangreich über eventuelle Risikofaktoren und Anzeichen informieren. Zum Artikel