Früherkennungsuntersuchungen

Die ärztliche Früherkennungsuntersuchung hat den Zweck kleine versteckte Anzeichen einer Erkrankung zu finden, noch bevor sie richtig ausgebrochen ist. Dazu sollen die normalen, bewährten Methoden der Untersuchung und  Diagnostik verwendet werden.

 

Dazu gehören nicht nur Krebsfrüherkennung, sondern auch alle anderen Erkrankungen, die im Lauf des Lebens auftreten können.

 

Je nach Ergebnis werden rechtzeitig  Gegenmassnahmen in die Wege geleitet, die umso mehr Erfolg haben je früher damit begonnen wird.

 

Zusätzlich gehört zur Früherkennung natürlich auch die Vorbeugung (Prophylaxe) von Krankheiten, um schon gar nicht eine Krankheit entstehen zu lassen. Beispielsweise das ärztliche Gespräch über Lebensstil, Bewegung, Rauchen, Vermeidung von Übergewicht, Osteoporose oder Kinderlosigkeit (Sterilität).

Verteilung von Krebserkrankungen bei Frauen:


Sprechstunde

Mo, Di, Do: 8.00 - 18.00 Uhr

Mi, Fr: 8.00 - 13.00 Uhr 

 

Mittwochs und Freitag nachmittag geschlossen.

Früh/Spättermine nach Vereinbarung.

Offene Sprechstunde: Mo-Fr, 12.00 - 13.00 Uhr

 

Für Terminanfragen, Rezepte, Auskünfte und Informationen: Zur Kontaktseite.

Kontakt

Tel: 0711 - 602936

Fax: 0711 - 6407317

 

Bitte verwenden Sie die Kernzeiten für organisatorische Fragen, z.B. Terminvergabe, Auskünfte, Rezepte etc.

 

Kontakt (Termine, Auskünfte und Informationen)

Online-Dialog (Termine, Laborwerte und Befunde)

Rezeptbestellung

Anfahrt


Aktuelles

Aus aktuellem Anlaß haben wir hier einen Aufklärungstext zum Thema Pillenrisiko online gestellt. Dort können Sie sich umfangreich über eventuelle Risikofaktoren und Anzeichen informieren. Zum Artikel